*
LogoBushmangrün1

 

Menu
Sitemap
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
2014-Sep18
0 Kommentare [Author: Manfred Gloor Category: ]

Mache ich genügend Sport oder leide ich an Bewegungsmangel?

Bewegung ist in jedem Alter wertvoll, denn Bewegung beeinflusst den Körper, hält gesund und wirkt verjüngend. Regelmässiges Training führt zu mehr Energie, Vitalität und Lebensfreude. Geniessen Sie darum Bewegung.

In vielen Ratgebern steht man solle 2 – 3mal pro Woche Sport treiben. Das mag ja gut sein, wenn man das auch regelmässig macht. Ich für mich absolviere täglich, nach dem Aufstehen, ein 20minütiges Training. Das ist zu einer Routine geworden und die möchte ich nicht mehr missen. Man wird wach und sieht dem Tag mit Freude entgegen. Dieses Programm enthält Stretching, Muskeltraining und Lockerungsübungen.

Suchen Sie sich auf alle Fälle eine Sportart, die Ihnen Freude macht. Mangelnde körperliche Aktivität ist eine der häufigsten Ursachen für Zivilisationskrankheiten. Dabei spielen Fett und Stress die Hauptrolle. Um Fett abzubauen ist der Aufbau starker Muskeln notwendig. Wenn wir genügend Muskelmasse haben wird Fett verbrannt.

Muskeln haben die Aufgabe, den Körper zu bewegen und den Blutkreislauf zu unterstützen. Wer nicht trainiert, wird schneller alt. Wer seine Muskeln stärkt wird nicht krank!

Über dieses Thema gibt es täglich Ratschläge und Rezepte in allen Medien, viele haben zwar wenig Nutzen und bringen auch keinen Erfolg. Darum soll sich jeder selber überlegen, was für ihn von Nutzen sein könnte.

Bewegung als Gesundheitsprogramm hat andere Regeln als Sport. Es geht nicht um schneller, stärker, höher, weiter etc. Für lebenslange Fitness im Alltag sind Kraft, Schnelligkeit, Balance und Beweglichkeit entscheidend. Dabei geht es nicht um sportliche Höchstleistungen, sondern um möglichst langes Gesundbleiben.

In jungen Jahren kann man intensiv Sport betreiben. Ab 30 ist Leistungssport eher schädlich.

Folgendes Bewegungsprogramm hilft Ihnen dabei.

  1. Am besten beginnt man mit Aufwärmübungen. Dazu ist Stretching ideal weil dabei gewöhnlich vernachlässigte Muskeln benutzt werden. Im Internet finden Sie zahlreiche Stretching-Programme.

  1. Muskeltraining. Die Muskeln richtig belasten mit z.B. Liegestützen, Kniebeugen, Gewichte heben. Der Zweck des Muskeltrainings besteht darin, die Durchblutung zu fördern und Schäden durch Fettablagerungen zu vermeiden.

  1. Lockeren Sport um Fett zu verbrennen. Z.B. Schwimmen, Walking, Rad fahren, Tanzen, etc.

Alle Trainingsarten verbessern die Nerv-Muskel-Koordination, Reaktionsgeschwindigkeit und Bewegungssicherheit.

Was nicht fehlen darf, ist eine ausgewogene Atemtechnik. Richtiges atmen gibt Kraft und Energie. Die folgende sehr einfache Technik bringt erstaunliche Ergebnisse:

Atmen Sie im sechser Rhythmus, das heisst:

  1. atmen Sie durch die Nase ein und zählen langsam auf 6
  2. halten Sie den Atem an und zählen langsam auf 6
  3. Atmen Sie durch den Mund aus und zählen langsam auf 6.

Diese Übung können Sie beim Sitzen, liegen oder gehen anwenden. Weitere Anleitungen finden Sie im Internet.

Für diejenigen, die an einem erprobten Bewegungsprogramm interessiert sind, empfehle ich Ihnen die „5 Esslinger“ von Dr. med. Martin Runge.

Dr. med. Martin Runge (Facharzt für Allgemeinmedizin/Klinische Geriatrie sowie für Physikalische und Rehabilitative Medizin, Osteologe DVO), ärztlicher Direktor der Aerpah-Klinik Esslingen-Kennenburg hat das Programm „die fünf Esslinger“ für Menschen in der zweiten Lebenshälfte entwickelt. Die „fünf Esslinger“ sind Fitness für den Alltag, eine Auswahl von wissenschaftlich erarbeiteten Übungen, die sich sehr positiv auf die Nerven, die Muskel, Sehnen und Knochen auswirken, und zugleich Herz und Kreislauf stärken.

Das Motto für die Übungen lautet: Wer nicht trainiert, wird schneller alt. Wer seine Muskeln stärkt wird nicht krank!

Dabei geht es nicht um sportliche Höchstleistungen, sondern um möglichst langes Gesundbleiben. Man erfährt, wie oft, wie intensiv, wie schnell und wie lange man trainieren soll.

Hier können Sie das Programm als PDF hier herunterladen.

Tags:
Kommentar schreiben 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail